Gute Aussichten: Haushalte profitieren von stabilen Strompreisen

Gute Aussichten: Haushalte profitieren von stabilen Strompreisen Die EEG-Umlage 2018 sinkt – trotz Rekordausbaus bei den erneuerbaren Energien. © iStock/swissmedivision Gute Nachrichten: Die sogenannte EEG-Umlage wird im nächsten Jahr um 0,088 auf 6,792 Cent pro Kilowattstunde (kWh) leicht zurückgehen. Die EEG-Umlage, kurz für: Erneuerbare-Energien-Gesetz-Umlage, wird von Kunden über die Stromrechnung bezahlt und beträgt derzeit 6,88 Cent pro Kilowattstunde. Bis 2014 ist die EEG-Umla...
Weiterlesen

Hacken für die Energiewende: der Energy Efficiency Hack 2018

Hacken für die Energiewende: der Energy Efficiency Hack 2018 Umgangsprachlich ist ein Hacker jemand, der unerlaubt in Computersysteme eindringt. Ursprünglich sind aber technikbegeisterte Menschen gemeint, die nach kreativen Lösungen suchen – wie beim Energy Efficiency Hack, der im Februar in Berlin stattfindet. © Britta Pedersen Am 18. und 19. Februar ist es wieder soweit: In Berlin findet zum zweiten Mal der "Energy Efficiency Hack 2018" statt. Bei diesem Hackathon – einer Wortschö...
Weiterlesen

ZVSHK: Verbände der Heizungsbranche fordern: Wärmewende jetzt!

Verbände der Heizungsbranche fordern: Wärmewende jetzt! Köln/Berlin, 30.01.2018 – Auf der Deutschen Wärmekonferenz haben die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche, der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik (DG Haustechnik) sowie der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) an die künftige Bundesregierung appelliert, die Wärmewende in der kommenden Legislaturperiode mit Nachdruck voranzutreiben. Der Wärmemarkt könne mit se...
Weiterlesen

ZVEH: GEFÖRDERTE ENERGIEBERATUNG BALD AUCH FÜR EXPERTEN DES HANDWERKS MÖGLICH

GEFÖRDERTE ENERGIEBERATUNG BALD AUCH FÜR EXPERTEN DES HANDWERKS MÖGLICH Die Förderrichtlinie zur Energieberatung in Wohngebäuden ist für Gebäudeenergieberater des Handwerks geöffnet worden. Damit dürfen sie ab dem 1. Dezember 2017 ihren Kunden vor Ort einen geförderten gebäudeindividuellen Sanierungsfahrplan erstellen. Der ZVEH begrüßt die Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums. Verbandspräsident Lothar Hellmann sagt: „Für die E-Handwerke ergeben sich dadurch große Chancen und erweiter...
Weiterlesen

Energieeffizienz 4.0: Energie sparen im Vorbeigehen

Energieeffizienz 4.0: Energie sparen im Vorbeigehen Mit der App den eigenen Energieverbrauch im Blick behalten: individualisierte Energiespar-Beratung und Services auf einen Klick. © iStock/SanneBerg Nur eine Strom- oder Wärmeabrechnung im Jahr? Schon bald Vergangenheit. Mit digitalen Zählern können Verbraucher permanent den Wärme- oder Strombedarf von Haushaltsgeräten, Heizungen oder anderen Gerätschaften erfassen. Wie viel Energie frisst die Waschmaschine? Wie viel der Kühlschrank...
Weiterlesen

ZVEH: BMVI fördert Ladeinfrastruktur

Vor einigen Monaten hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den ersten Förderaufruf zum Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge gestartet. Für den 14. September 2017 wurde nun der Beginn des zweiten Förderaufrufs bekannt gegeben. Bis zum 30. Oktober 2017 können private Investoren, Städte und Gemeinden wieder Förderanträge bei der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) einreichen. Alle nötigen Informationen sowie Antragsunterlagen veröf...
Weiterlesen

ZDH: Positionen des Handwerks zur Energiewende

Seit 2010 verfolgt die Bundesregierung mit der Energiewende das Ziel, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Die beiden Hauptstrategien hierfür sind ein deutlicher Ausbau erneuerbarer Energien im Strombereich sowie die Erhöhung der Energieeffizienz im Gebäudebereich. Das deutsche Handwerk als Umsetzer wie auch als Energienutzer trägt das klimapolitische Ziel der Energiewende mit. Handwerksbetriebe sind jedoch zunehmend von ihren Fehlentwicklungen betroffen: Der Ausbau des Stroms aus Erneue...
Weiterlesen

Neue Pflichten zur Kennzeichnung des Energieverbrauchs

Am 1. August ist die neue Energiekennzeichnungsverordnung in Kraft getreten. Einige Bestimmungen entfalten ihre Wirkung unmittelbar ohne Übergangsfrist. Auch die Energiehandwerke müssen sich darauf einstellen. Energiehandwerksunternehmen sind, sofern sie von der Kennzeichnungspflicht betroffene Produkte anbieten, in aller Regel „Händler“ im Sinne der Energiekennzeichnungsverordnung. Für sie gelten ab sofort einige Neuerungen zu der bisher bekannten Kennzeichnungspflicht: Auf allen Werbemittel...
Weiterlesen

Förderprogramm für Solarstromspeicher gestartet

Seit Jahresbeginn können wieder staatliche Zuschüsse aus dem Speicherförderprogramm der Kreditanstalt für Wieder­aufbau (KfW) beantragt werden. Förderfähig sind stationäre so­lare Batteriespeichersysteme in Verbindung mit einer maximal 30 kW leistenden Solarstromanlage. Die Förderung (KfW 275) besteht aus zwei Teilen: einem zinsgünstigen KfW-Kredit so­ wie einem Tilgungszuschuss der Bundesregierung in Höhe von 19 %. Der Tilgungszuschuss wird nur für das Batteriespeicher­system gewährt, nicht ...
Weiterlesen

ArGe Energieeffizienz M-V veröffentlicht neue Broschüre „Energieeffizienz für Ihr Zuhause“

„Energieeffizienz“, dieser Begriff ist zum Schlüsselwort der aktuellen energie- und klimapolitischen Debatte geworden. Der Anspruch dabei reicht von der Rohstoffgewinnung bis hin zur Energieverwendung beim Verbraucher. Das Handwerk wird auf allen diesen Ebenen einen maßgablichen Beitrag zur Steigerung der Energieeffizienz leisten. Dies ist auch ein klares Signal für unsere Bereitschaft, die von der Politik gesetzten ambitionierten, aber realistischen Ziele zur Energiewende mit den uns möglichen...
Weiterlesen